Gedeckter CBD-Apfelkuchen

Gedeckter CBD-Apfelkuchen

Der feine Kuchenklassiker mal ganz anders: Hier verbirgt die goldbraune Teigdecke nicht nur ein köstlich-fruchtiges Innenleben, sondern auch eine ganz besondere Geheimzutat. Mit selbstgemachter CBD-Butter verleihst du diesem zeitlosen Universalgenie den entscheidenden Schliff und deine ganz persönliche Note. Altbewährtes neu entdecken – so mögen wir das!

Hinweis: Für dieses Rezept brauchst du CBD-Butter, die du ganz leicht selbst herstellen kannst. Wie genau, das zeigen wir dir hier.

Du hast keine CBD-Butter mehr auf Vorrat? Dann kannst du alternativ 4 bis 8 g decarboxyliertes CBD-Gras zerkleinern und in 150 g warme Butter geben. Doch Vorsicht: Die Wirkung der Inhaltsstoffe ist dann höher. 

Schwierigkeit: einfach
Zeit: ca. 2 Stunden

Zutaten für den Teig:
300 g Mehl
8 EL CBD-Butter
8 EL Butter
1 TL Zucker
1 TL Salz
¼-½ Tasse Eiswasser

Zutaten für die Kuchenfüllung:
5 geschälte und entkernte große Äpfel
225 g Zucker
2 EL Mehl
1 EL Apfelessig
1 EL Zitronensaft
½ TL Zimt
¼ TL Salz

Zubereitung:

Teig
Butter und CBD-Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur bekommen. Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel vermengen. Butter und CBD-Butter hinzufügen und mit Knethaken zu einer homogenen Masse verrühren. Sobald der Teig krümelig wird, nach Gefühl etwas Eiswasser hinzugeben und weiter kneten, bis der Teig nicht mehr auseinanderfällt, sondern beim Zusammendrücken eine feste Masse ergibt.

Den Teig in zwei Hälften teilen. Jede Hälfte separat auf Frischhaltefolie zu einem ca. 2 cm dicken Boden ausrollen und in Frischhaltefolie aufwickeln. Die Böden für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Kuchenfüllung
Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. In eine Schüssel mit Wasser legen und Zitronensaft hinzugeben. 10 Minuten stehen lassen. Während die Äpfel ziehen, alle anderen Zutaten für die Füllung in einer Schüssel verrühren. Die Äpfel aus dem Zitronenwasser nehmen und in die Rührschüssel mit den trockenen Zutaten geben. Gründlich mischen, bis die Apfelscheiben gut bedeckt sind.

Den Backofen auf 200°C bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Den einen Teigboden aus dem Kühlschrank nehmen und in eine Springform legen. Die Apfelscheibenmischung darübergeben. Falls etwas Butter übriggeblieben ist, einige kleine Stückchen gleichmäßig über die Äpfel verteilen. Nun den zweiten Teigboden so weit ausrollen, dass der Kuchen damit bedeckt werden kann. Mit der Rückseite eines Messers die Kanten des Teiges ein wenig zusammendrücken. Die Form mit Alufolie abdecken, damit die Kuchenkruste nicht anbrennt. Den Kuchen etwa 55 Minuten backen, bis er oben goldbraun ist. Heiß oder kalt servieren! 

Zu beachten: Bei Lebensmitteln setzt die Wirkung von CBD mit Verzögerung ein. Darum bitte nicht einfach weiteressen, bis du eine Wirkung spürst. Beginne am besten mit einer niedrigen Dosierung und taste dich langsam an die für dich ideale Menge heran. 

Tags: Süßes, Rezepte, CBD
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel

Zahlungsmethoden

Custom Icon Custom Icon Custom Icon

Versand

DHL Logo UPS Logo