Eiweiß-Hanfbrot

Eiweiß-Hanfbrot

Ja, mit Hanfmehl kann man backen. Und zwar so einiges. Unser Hanfbrot mit dem feinen, nussigen Geschmack und dem kräftigen Biss ist randvoll mit Eiweiß, Vitaminen und wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Auf dem Teller präsentiert sich dieses Brot dabei als wahrer Solokünstler, der ohne viel Brotaufstrich und anderen Schnickschnack auskommt. Mit einer kleinen Salatbeilage wird daraus im Handumdrehen eine richtige Mahlzeit, deftig-kräftig und doch überaus bekömmlich. Guten Appetit!

Schwierigkeit: einfach
Zeit: ca. 2 Stunden

Zutaten:
38 g Hanfmehl
40 g Hanfnüsse, geschält
80 g Eiweißpulver

50 g Sonnenblumenkerne
8 g Backpulver
5 g Salz
250 g Quark
2 Eier (Größe M)
8 g Hanfnüsse, geschält zum Bestreuen

Zubereitung:
Backofen auf 180 °C vorheizen.

Hanfmehl, Hanfnüsse, Eiweißpulver, Sonnenblumenkerne, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und gründlich vermengen. Eier und Quark dazugeben und gut verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig ca. 20 Min. ruhen lassen. Dann in eine mit Backpapier ausgelegte Kasten-Backform füllen und glattstreichen. Die Masse mit einem Messer 2 cm tief in der Länge einschneiden. Das Brot mit geschälten Hanfsamen bestreuen. Danach im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Stufe ca. 45 Min. backen.

Tipp: Dieses Brot lässt sich mit leichten, frischen Beilagen am besten kombinieren. Genieße dein Hanfbrot mit einem gemischten Salat oder als Bruschetta. Oder noch einfacher: mit selbstgemachter Kräuterbutter oder frischem Hummus. Lecker!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel

Zahlungsmethoden

Custom Icon Custom Icon Custom Icon

Versand

DHL Logo UPS Logo