Blog

CBD-Schokolade

Um CBD-Schokolade in der eigenen Küche herzustellen, gibt es verschiedene Varianten. Du kannst dich entscheiden, ob du CBD-Öl, CBD-Isolate oder CBD Blüten verwenden möchtest.

CBD Eistee

Den CBD Hanfblütentee wie gewohnt mit 250 ml heißem Wasser aufgießen, ziehen lassen und abkühlen lassen. Danach den Tee mit Apfelsaft und Zitronensaft verrühren. Den Apfel in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Eiswürfel in ein Glas geben und mit den Apfelscheiben garnieren. Danach den Tee darüber gießen und genießen.
Lege die Butter und die Cannabutter rechtzeitig raus, damit sie bei Zimmertemperatur weich werden kann. Vermenge in einer Schüssel Mehl, Salz und Zucker. Füge Butter und Cannabutter hinzu und vermenge alles zu einer homogenen Masse. Sobald der Teig krümelig wird, gib das Eiswasser nach und nach hinzu und knete weiter. Der Teig sollte nicht auseinanderfallen, sondern beim zusammendrücken eine feste Masse sein. Gebe Eiswasser hinzu, bis er der Teig eine gute Konsistenz hat. Wenn der Teig fertig ist, teile ihn gleichmäßig in zwei Stücke und rolle die eine Hälfte auf Frischhaltefolie zu einem ca. 2 cm dicken Boden aus, den du dann in Frischhaltefolie einwickelst. Mit der zweiten Hälfte machst du das gleiche und legst die Böden dann für eine Stunde in den Kühlschrank.
Hanf im Kaffee? Warum nicht? Das „It-Getränk aus New Yorker Trend-Cafés“ kommt jetzt auch auf unseren Frühstückstisch. Für das Kaffeeerlebnis überhaupt. Die meisten setzen hier auf die antioxidative Kraft und die wohltuende Wirkung des Cannabidiol. Unser 25%iges Öl kann man da zum Beispiel ganz einfach in den nächsten Morgen-Cappuccino träufeln.
Heize das Waffeleisen vor. Schlage die Eier in einer großen Schüssel schaumig. Gebe unter ständigem Rühren nach und nach Milch, die geschmolzene Cannabutter, Zucker, Salz, Vanilleextrakt, Backpulver und Mehl dazu. Verrühre das Ganze bis die Masse glatt ist.
Trage eine großzügige Schicht Kochspray auf das Waffeleisen auf, bevor du die Mischung Löffelweise darauf gießt. Lasse die Waffeln im Waffeleisen bis sie goldbraun sind.
Serviere sie am besten, wenn sie noch heiß sind auf einem Teller mit einer kleinen Gabel. Köstlich! Doch damit ist das Geschmackserlebnis noch nicht zu Ende.
Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und bei 170 Grad (Heißluft) 12 Minuten rösten. Die Schokolade im Wasserbad über einem Topf mit kochendem Wasser schmelzen. Die gerösteten Haselnüsse in einem Mixer fein mahlen. Füge das Hanf-Öl, das Kakaopulver, den Puderzucker, das Vanillezucker und das Salz hinzu und verrühre die Menge erneut. Nun die geschmolzene Schokolade hinzufügen und alles zusammen verrühren bis eine homogene Masse entsteht.
Den Zucker mit den Eiern aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vanilleextrakt und die Gewürze unterrühren. Die kandierten Früchte entweder nach Wunschgröße hacken, oder mit etwas Zucker in den Blitzhacker oder Thermomix geben. Mandeln und Nüsse die feingehackt werden sollen im Blender oder Thermomix „feinmahlen“. Die Grobgehackten später nur kurz dazugeben und sehr kurz zerkleinern. Die Nüsse, Mandeln, kandierten Früchte, Zitrusabrieb und die Pottasche zu der Eimasse geben und alles gut verrühren. Der Lebkuchenteig ruht jetzt für 24 Stunden an einem kühlen Ort, so können sich die Gewürze in dem schweren Teig gut entfalten. Den Ofen vorheizen auf 180°C Ober- und Unterhitze. Die Oblaten auf der Arbeitsfläche verteilen und auf jede einen kleinen Teigklecks setzen. Der Rand sollte 3 mm frei gelassen werden, da die Elisen etwas verlaufen. Der Teig wird auf etwa 0,5 – 1 cm abgeflacht. Die Lebkuchen werden etwa 15 – 18 Minuten hellbraun gebacken und dabei gut im Auge behalten! Sie sollten nicht zu dunkel werden, also beobachten, was da vor sich geht, jeder Ofen ist anders.
Lege alle Zutaten in die Magical Butter-Maschine und schließe sie mit dem Deckel. Stelle die Temperatur auf 71°C und stelle dann die 1-Stunde Magical-Butter-Taste ein. Nachdem der Zyklus abgeschlossen ist, das Gerät ausstecken und den Deckel entfernen. Gieße mithilfe des LoveGloves den Inhalt langsam durch den PurifyFilter™ in einen dunklen Behälter mit Deckel.
Erhitze deinen Ofen auf die niedrigste Temperatureinstellung vor. Stelle sicher, dass die Temperatur unter 90 Grad eingestellt ist. Zucker und Magische Tinktur gut verrühren und auf einem Backblech gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Das Backblech in den Ofen schieben und alle 15 Minuten rühren, bis die Masse eine trockene Konsistenz erreicht hat. Dieser Vorgang dauert mindestens eine Stunde oder länger.Wenn die Masse trocken ist, das Blech aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Danach füllst du den Canna-Zucker in einen luftdichten Behälter
Lege alle Zutaten in die Magical Butter-Maschine und schließe sie mit dem Deckel. Stelle die Temperatur auf 55°C (wenn die niedrigste Option deines Modells 71°C ist, verwende diese Einstellung) und dann die 4 Stunden/Tinktur-Taste oder 8 Stunden/Tinktur-Taste ein (8 Stunden Tinktur hat einen stärkeren Geschmack und eine tiefere Intensität). Nachdem der Zyklus abgeschlossen ist, das Gerät ausstecken und den Deckel entfernen. Gieße mithilfe des LoveGloves den Inhalt langsam durch den PurifyFilter™ in einen dunklen Glasbehälter mit Deckel.
Lege alle Zutaten in die Magical-Butter-Maschine und schließe sie mit dem Deckel. Stelle die Temperatur auf 71°C undstelle dann die 2-Stunden Magical-Butter-Taste ein. Nachdem der Zyklus abgeschlossen ist, das Gerät ausstecken und den Deckel entfernen. Gieße mithilfe des LoveGloves den Inhalt langsam durch den PurifyFilter™ in einen Behälter oder Form mit Deckel.
Lege alle Zutaten in die Magical Butter-Maschine und schließe sie mit dem Deckel. Stelle die Temperatur auf 71°C und dann die 2-Stunden-/Butter-Taste ein. Nachdem der Zyklus abgeschlossen ist, das Gerät ausstecken und den Deckel entfernen. Gieße mithilfe des LoveGloves den Inhalt in einen Behälter, das kann zum Beispiel ein saubere Marmeladenglas sein, oder ein anderer verschließbarer Behälter.
1 From 2

Zahlungsmethoden

Custom Icon Custom Icon

Versand

UPS Logo