Lieferzeit: bis zu 3 Werktage
anonymer Versand

Blog

Zuerst musst du das CBD-Gras sehr fein zermahlen, um dann das Glas damit komplett zu befüllen. Die Größe deines Glases bestimmt auch die Menge an Blüten und Glyzerin. Nun fülle vorsichtig das Glyzerin ein, sodass alles damit bedeckt ist. Lass das Ganze an einem trockenen Ort für 2 Monate durchziehen. Seihe nach den 2 Monaten den Glasinhalt durch ein feines Leinentuch ab und presse es aus. Füll das Glyzerin in eine saubere Flasche um. Die Tinktur sollte dunkelgrün-amberfarben sein und eine dickflüssige Konsistenz haben.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Knoblauch pellen und grob hacken. 75 g Basilikumblätter abzupfen. Basilikumblätter, Salz und Knoblauch in einen Zerhacker geben und fein zerkleinern. 150 ml CBD-Olivenöl nach und nach zugießen und die Masse gut durchmixen. Abgekühlte Pinienkerne zugeben und fein zerkleinern.
Für das Dressing Ingwer schälen und hacken. Grapefruit filetieren: Die Schale mit einem Messer so vom Fruchtfleisch schneidean, dass die weiße Schalenhaut vollständig entfernt wird. Die Fruchtfleischsegmente mit einem Messer keilförmig heraustrennen, dabei den austretenden Saft auffangen. Fruchtfilets klein schneiden.
Zerkleinere das CBD-Gras mit einem Grinder und verteile es auf einem Backblech. Den Ofen auf 110 °C einstellen und das Gras für mindestens 90 Minuten im Backofen lassen. Das ist die ideale Temperatur und Zeit, damit das Cannabis decarboxyliert (aktiviert) wird. Während der Decarboxylierung wird CBDA zu CBD. Obwohl auch CBDA interessante Wirkungen besitzt, bietet CBD deutlich besser verstandene Nutzen. Bevor du also Lebensmittel, Tinkturen oder Öle aus deinem CBD-Gras herstellst, solltest du sie für die bestmöglichen Ergebnisse decarboxylieren. Diese Vorbereitung lohnt sich!

CBD-Käsekuchen

Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Die CBD-Butter erwärmen. Dann die Kekse zerkleinern (bröselig). Die Keksbrösel anschließend mit 150 g CBD-Butter und dem Zucker verrühren. Die grobe Mischung für den Boden in eine Springform geben, auf Boden und Seite andrücken. Für 15 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.
Hanfprotein hat eine so hohe Wertigkeit, dass man sich höchst wahrscheinlich mehrere Monate lang ausschließlich von Hanfprotein und Wasser ernähren könnte und das zudem ohne einen nennenswerten Nährstoffmangel aufzuweisen. Das liegt in erster Linie an dem optimalen Aminosäureprofil des Hanfproteins, an seinem idealen Fettsäuremuster sowie seinen hohen Mineralstoff- und Vitamingehalten. Diverse Studien haben bereits gezeigt, dass pflanzliche Proteine für den menschlichen Körper einfacher zu verwerten sind und somit meist eine höhere Wertigkeit erzielen. Das Hanfprotein liefert genau diese hochwertigen pflanzlichen Proteine.
Solange die Blüten von einer in der EU zertifizierten Nutz-Hanf-Sorte abstammen, mit einem THC-Gehalt von unter 0,2%, dürfen sie ausschließlich zu gewerblichen und wissenschaftlichen Zwecken, die einen Missbrauch zu Rauschzwecken vollständig ausschließt, legal verkauft werden. Siehe dazu unsere Sicherheitshinweise und Gesetzestexte:

CBD-Schokokekse

Die Schokolade mit der CBD-Butter im heißen Wasserbad schmelzen. Dann das Ei und den Zucker schaumig schlagen. Die abgekühlte CBD-Schoko-Mischung unter die Masse rühren und mit Mehl und Backpulver vermischen. Gut verrühren!
Die Hanfpflanze, die oft nur mit dem Rauschmittel assoziiert wird, steckt voller vielfältiger Wirkstoffe. So wird die aus ihr gewonnene Substanz Cannabidiol – kurz CBD – nicht nur zur Schmerzbehandlung genutzt, sondern kommt auch in der pflegenden Kosmetik als Hautpflege zum Einsatz. Dabei hat sich gezeigt, dass CBD für die Haut ein wichtiger Helfer ist. Durch seine stressreduzierende Eigenschaft ist das Cannabidiol zudem auch im Wellnessbereich sehr gut geeignet und wird immer häufiger genutzt.
Dass CBD (Cannabidiol) für viele Beschwerden, die häufig erst mit dem Alter auftreten, Verwendung finden kann, wissen viele ältere Menschen nicht. „Marihuana“ gilt auch heute noch als Jugenddroge, doch in den letzten fünf Jahre stieg das Interesse für den nicht highmachenden und legalen Wirkstoff CBD enorm an. Bereits im letzten Jahr sprachen sich in einer Umfrage weitaus mehr als die Hälfte der Teilnehmer dafür aus, dass sie CBD für bestimmte Anwendungen einsetzen würden.
Zuerst schmilzt du die Schokolade – entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle. Pass auf, dass du regelmäßig umrührst, damit nichts anbrennt. Lass die Schokolade 10 Minuten abkühlen und mische dann deine CBD-Butter hinzu. Nun kannst du die Schokolade in eine Silikonform oder auf ein Blech mit Wachspapier gießen, dort abkühlen lassen und dekorieren, wie du möchtest!

CBD-Eistee

Das CBD-Gras mit 500 ml heißem Wasser kochen (ca. 30 Minuten), ziehen und abkühlen lassen. Danach den Tee mit dem Apfel- und Zitronensaft vermischen. Den Apfel in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Eiswürfel in ein Glas geben und mit einer Apfelscheibe garnieren. Mit dem fertigen Tee aufgießen und genießen.
1 From 3

Zahlungsmethoden

Custom Icon Custom Icon

Versand

DHL Logo UPS Logo